mypromo-Editor in neuem Gewand

Kleider machen Leute. Und eine neue Optik sorgt für mehr Usability beim mypromo-Editor. Größere Icons und hilfreiche Beschreibungen machen es dem Nutzer leichter, seinen individuellen Werbeaufdruck zu gestalten.

Freundliche Optik bei voller Funktionalität

Ziel des Redesigns war es, die Oberfläche des Editor freundlicher und weniger technisch erscheinen zu lassen, und das bei unveränderter Funktionalität. So sollen sowohl die Kunden zufrieden gestellt werden, die einfach nur in Logo einsetzten möchten, als auch diejenigen, die sich umfangreichere Bearbeitungsmöglichkeiten wünschen. „Wir können den Editor glücklicherweise sehr individuell auf das jeweilige Produkt und die Art der Werbeanbringung abstimmen“, erklärt Ben Jäger, der im mypromo-Team die Schnittstelle zwischen Technik und Kunden bildet. „Bei einem Kugelschreiber mit festgelegter Druckposition auf dem Clip bieten wir entsprechend weniger Tools an als z.B. bei einer frei platzierbaren Werbeprägung.“

Vielfältig und individuell abgestimmt

Mit der Philosophie „So wenig Buttons wie möglich, aber so viel wie nötig“ lassen sich im mypromo-Editor inzwischen Artikel von A wie Adventskalender bis Z wie Zettelbox online gestalten. Offset- und Digitaldruck, Siebdruck, Tampondruck und Stick, Prägung und Gravur – all diese Veredelungen kommen zum Einsatz und die dafür nötigen Druckdaten werden direkt auf ihre Verwendbarkeit geprüft.

Wer einen Blick in den Shop und das aktuelle Sortiment werfen möchte: Die Demoversion des mypromo-Shops ist unter haendlerdemo.mypromo.com zu erreichen.